Lambig de Bretagne
 Hors d’âge

70cl
40%

35,00

QTÉ
-
+

Der aus in Brennblasen destilliertem Cidre hergestellte Lambig de Bretagne wird in Eichenfässern aus französischer Eiche gereift. Er existiert in zwei Varianten, die in einer gekonnten Assemblage aus 3 bis 8 Jahre alten Jahrgängen zusammengestellt werden

Leicht würzige Holzaromen, raffiniert am Gaumen
Liebhabern von exquisiten Branntweinen mit vollmundigem Aroma wird dieser Lambig als Digestif gefallen

Im Mittelpunkt der Entstehungsgeschichte des Lambig steht vor allem ein Mann: Guy LE LAY. Da er sich nicht mit dem absehbaren Ende des seit 1921 in familiärer Eigenproduktion destillierten Branntweins abfinden wollte, gründete er seine eigene Brennerei. 1989 brachte er den ersten bretonischen Apfelbranntwein auf den Markt. Starrköpfig wie ein Bretone setzte er sich für den Erhalt der im kollektiven Gedächtnis der Westbretonen fest verankerten Bezeichnung Lambig de Bretagne* ein

Plomelin – die Hauptstadt des Lambig! 1950 zählte die Gemeinde Plomelin, Sitz der Distillerie des Menhirs, die meisten mobilen Brennereien der gesamten Bretagne.

Keine andere Brennerei wurde beim Pariser Agrarwettbewerb Concours général agricole (CGA) so häufig für ihren bretonischen Cidre-Branntwein ausgezeichnet wie die Distillerie des Menhirs.

*Auch bekannt unter der Bezeichnung Fine Bretagne